Spendenkonto der Förderstiftung MHH plus

Sparkasse Hannover

IBAN
DE95 2505 0180 0900 4444 44
BIC
SPKHDE2HXXX

Gut informiert ist halb vorgesorgt 22. August 2017  |  Neues aus der Stiftung, Topmeldung

Das Interesse am dritten MHH-Vorsorgetag war groß: Über 240 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Region Hannover meldeten sich für die Informationsveranstaltung der Förderstiftung MHH plus an. Auf dem Programm standen die Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Testamentsgestaltung, Bestattungsvorsorge.

Dr. Gerald Neitzke, Stefan Burmeister-Wiese, Dr. Eckhard Schenke und Jörg Offeney informierten (v.l. / Foto: Bernsmann, MHH)

Gibt es einen Vordruck für die Patientenverfügung? Was regelt die Vorsorgevollmacht genau? Muss ich überhaupt ein Testament machen? Wie kann ich zu Lebzeiten meine Bestattung finanziell absichern? Die Besucherinnen und Besucher des MHH-Vorsorgetages hatten sehr konkrete Fragen. Und Dr. Gerald Neitzke vom Klinischen Ethik-Komitee der MHH, Stefan Burmeister-Wiese von Wiese Bestattungen und Notar Jörg Offeney waren gekommen, um sie alle zu beantworten.

 

 

 

 

Wer nicht am Vorsorgetag teilnehmen konnte, findet nachfolgend einige hilfreiche Links:

Bundesministerium für Justiz und für Verbraucherschutz
Patientenverfügung und Betreuungsrecht

Ärztekammer Niedersachsen
Patientenverfügung

Niedersächsisches Justizministerium
Vorsorgevollmacht und Erbrecht