Spendenkonto der Förderstiftung MHH plus

Sparkasse Hannover

IBAN
DE95 2505 0180 0900 4444 44
BIC
SPKHDE2HXXX

Ein neues Gesicht für die Patientenbücherei 7. October 2019  |  Krankenversorgung, Topmeldung

Lange Zeit fristete die Bücherei für Patientinnen, Patienten und Hochschulangehörige ein unauffälliges Dasein in der Ladenpassage der MHH. Die Förderstiftung MHH plus übernahm die Kosten für eine neue Schaufensterbeklebung und nun wird die Bücherei nicht mehr so leicht übersehen.

Blick vom Patientengarten (Foto: Heering, MHH)

In den letzten Jahren hat sich in der so genannten Patientenbücherei einiges getan. "Wir haben z.B. unseren Katalog online gestellt, damit auch Patienten, die nicht so mobil sind, den Bestand vom Krankenbett aus einsehen können," erzählt Ingeborg Heering, stellvertretende Leiterin der MHH-Bibliothek und mitverantwortlich für die kleine Bücherei, die sich allein aus Spenden finanziert. "Und für diejenigen, die ohne Notebook oder Smartphone da sind, haben wir gedruckte Exemplare des Kataloges auf den Stationen verteilen lassen."

Der Buchbestand wird regelmäßig aktualisiert. Hierbei helfen Geldspenden, Bücherspenden, aber auch die Erlöse aus den Bücherflohmärkten, die die Bücherei veranstaltet. Marianne Sporleder, die Leiterin der Bücherei, gibt sich große Mühe, ein attraktives Angebot für Patientinnen und Patienten, aber auch Hochschulangehörige vorzuhalten. Umso herber war die Überraschung, als eine Studentin vor einigen Monaten nachfragte, ob mit der Bücherei für Patientinnen, Patienten und Hochschulangehörige das verstaubte, altmodische Ding in der Ladenpassage gemeint sei. "Da war uns klar, dass auch optisch etwas passieren muss," lacht Heering.

Mithilfe der Förderstiftung MHH plus konnten nun die Schaufenster sowohl zur Ladenpassage als auch zum Patientengarten hin mit einer einheitlichen Folie in MHH-Farben beklebt werden. "So schnell wird man uns nun nicht mehr übersehen oder in die altmodische Ecke stellen. Die Resonanz auf das neue Erscheinungsbild ist durchweg positiv!" freuen sich Sporleder und Heering. Und wir freuen uns mit!

Sie möchten die Patientenbücherei mit einer Spende unterstützen?

Die Bücherei freut sich immer über gut erhaltene Bücher, die am besten nicht älter sind als zwei Jahre. Beliebt ist vor allem Belletristik, aber auch Sachbücher gehören zum Bestand. Stellen Sie sich einfach vor, was Sie selbst gerne während eines Klinikaufenthaltes lesen würden. Bücherspenden können Montag bis Freitag (11.00-16.00 Uhr) in der Patientenbücherei abgegeben werden. Natürlich können Sie das Angebot auch mit einer Geldspende unterstützen:

Spendenkonto der Förderstiftung MHH plus
Sparkasse Hannover
IBAN: DE95 2505 0180 0900 4444 44
BIC: SPKHDE2HXXX
Stichwort: Patientenbücherei

Vielen Dank!

 

Website und Online-Katalog der Bibliothek für Patientinnen, Patienten und Hochschulangehörige