Spendenkonto der Förderstiftung MHH plus

Sparkasse Hannover

IBAN
DE95 2505 0180 0900 4444 44
BIC
SPKHDE2HXXX

PSD Bank spendet 14.000 Euro für die MHH-Kinderklinik 27. January 2020  |  Krankenversorgung, Topmeldung

Von den Zuwendungen aus Zweckerträgen des so genannten Gewinnsparvereins profitieren insgesamt drei Projekte: das Pädiatrische Intensivnetzwerk, das "Hafen"-Projekt zur Umgestaltung der ambulanten Wartebereiche und der neu eingerichtete Härtefonds für die kurzfristige finanzielle Unterstützung von kleinen Patienten und ihren Familien.

MHH-Kinderklinik freut sich über 14.000-Euro-Spende (Foto: Kaiser, MHH)

5.000 Euro erhält die Förderstiftung MHH plus zur Unterstützung des Pädiatrischen Intensivnetzwerks (PIN), das sich für eine optimale flächendeckende Versorgung schwerstkranker Kinder in Niedersachsen einsetzt. Die Schwerpunkte der Zusammenarbeit liegen in der gemeinschaftlichen Betreuung schwerstkranker Kinder inklusive Transport und Unterstützung vor Ort, in der Entwicklung gemeinsamer Behandlungsstrategien und Therapiestandards, sowie im Auf- und Ausbau gemeinsamer Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen. So wurden in den vergangenen Jahren monatlich stattfindende pädiatrische Intensivworkshops eingeführt. Außerdem werden allen PIN-Teilnehmern jährlich mehrere kostenfreie zertifizierte Kinderreanimationskurse angeboten.

Weitere 5.000 Euro erhält die Förderstiftung MHH plus für das "Hafen"-Projekt, in dessen Mittelpunkt die Umgestaltung des ambulanten Wartebereiches steht. Die einzige Ablenkung im Ambulanzbereich war bis vor kurzem ein in die Jahre gekommenes Holzschiff für die kleineren Kinder. Vor allem älteren Kindern und Jugendlichen hatte der etwas unmoderne und dunkle Wartebereich wenig zu bieten. Inzwischen konnte der Bereich mithilfe von Spendengeldern freundlicher gestaltet werden, das Schiff hat einen neuen Anstrich erhalten und für die Älteren gibt es einige "Chill-Ecken". Dank der Unterstützung der psd Bank kann die Umgestaltung nun einen entscheidenden Schritt Richtung vollendung gehen.

Der neu eingerichtete Härtefonds der Förderstiftung MHH plus für die MHH-Kinderklinik freut sich über 4.000 Euro. Ziel des Fonds ist die unbürokratische Hilfe für Familien von schwer kranken Kindern. Der Fonds wird mit kleinen Beträgen immer dann helfen, wenn es gilt, kurzfristig die größte Not zu lindern.

"Die Spendenaktivitäten der PSD Bank sollen unsere soziale Verbundenheit mit der Region, in der wir tätig sind, zum Ausdruck bringen. Unsere Bank fördert dabei insbesondere Institutionen, welche die Förderung und Hilfe für Kinder und Jugendliche als Schwerpunkt haben", sagte Vorstandsmitglied Holger Hammer bei der Übergabe des symbolischen Schecks in den Räumen der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). "Diese Kriterien erfüllt die Förderstiftung MHH plus geradezu perfekt. Daher freuen wir uns, sie alljährlich mit einer Spende zu unterstützen". MHH plus-Vorstand Dr. Eckhard Schenke freut sich über die Spende: "Die langjährige Partnerschaft mit der PSD Bank Hannover hat bereits etliche Projekte an der MHH ermöglicht. Umso mehr freuen wir uns, auch für unsere neuen Aktivitäten, weitere finanzielle Möglichkeiten zu bekommen", betont er.