Spendenkonto der Förderstiftung MHH plus

Sparkasse Hannover

IBAN
DE95 2505 0180 0900 4444 44
BIC
SPKHDE2HXXX

Anonyme 20.000 €-Spende 27. March 2020  |  Neues aus der Stiftung, Topmeldung

Das war ein ungewöhnlicher Freitag, als Dr. Schenke die Post öffnete und ihm 40 500-Euro-Scheine aus einem unscheinbaren Briefumschlag entgegenfielen. Der Absender: unbekannt.

Die Corona-Krise bringt viel Angst und Unruhe mit sich. Sie mobilisiert aber auch viel Engagement! Restaurants versorgen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MHH mit kostenlosem Essen, Schokohasen werden gespendet, ebenso Schutzkleidung und Masken. Studierende und Helferinnen und Helfer aus anderen Bereichen melden sich freiwillig, um bei Pflegeengpässen auszuhelfen. Und auch die Bereitschaft, die MHH bei allen, in dieser Krise notwendigen Schritten finanziell zu unterstützen, wächst deutlich. Anschaulichstes Beispiel ist die 20.000-Euro-Spende eines anonymen Wohltäters, die ganz schnöde per Post an der MHH einging. 

"Das war eine große Überraschung", erzählt Dr. Eckhard Schenke, Leiter der Stabsstelle Fundraising an der MHH und geschäftsführender Vorstand der Förderstiftung MHH plus. "Zum ersten Mal haben wir einen so hohen Geldbetrag erhalten, ohne dass der Spender sich zu erkennen gibt." Auch der Spendenzweck war der Post nicht zu entnehmen. Aufgrund der aktuellen Umstände geht Schenke allerdings davon aus, dass die Zuwendung im Zusammenhang mit der Corona-Krise erfolgt ist. "Wir stehen in Kontakt mit der Krankenhauseinsatzleitung und werden das Geld dort ausgeben, wo es im Kampf gegen Corona am sinnvollsten ist."

Auf diesem Wege einen ganz herzlichen Dank an die unbekannte Spenderin oder den unbekannten Spender!