Spendenkonto der Förderstiftung MHH plus

Sparkasse Hannover

IBAN
DE95 2505 0180 0900 4444 44
BIC
SPKHDE2XXX

MHH-Frühlingskonzert 2019

 

Im Mittelpunkt des diesjährigen MHH-Frühlingskonzertes am 9. Mai 2019 stand der Pianist, Sänger und großartige Entertainer Christian Mädler – aber ein bisschen auch die Förderstiftung MHH plus.  Bereits zum vierten Male hatte sie gemeinsam mit der Gesellschaft der Freunde der MHH Spenderinnen, Spender und Mitglieder an die Hochschule eingeladen. Die rund 440 Gäste feierten jedoch nicht nur einen weiteren musikalischen Hochgenuss, sondern auch das zehnjährige Jubiläum der Förderstiftung MHH plus.

Sang sich in die Herzen: Christian Mädler

Einige Besucherinnen und Besucher kannten Christian Mädler bereits aus dem Vorjahr. Beim Frühlingskonzert 2018 war er gemeinsam mit der Musicaldarstellerin Merle Hoch aufgetreten und hatte die Herzen des Publikums im Sturm erobert. Nun war er solo da und stand den Erwartungen des Publikums in nichts nach. Melodien von Reinhard Mey über Max Raabe bis zu Udo Jürgens erfüllten den nahezu ausgebuchten Hörsaal F – enthusiastisch begleitet von wippenden Füßen und spontanen Hintergrundchören. Dieses harmonische Miteinander bereitete nicht nur den Zuhörerinnen und Zuhörern, sondern auch Christian Mädler selbst sichtlich große Freude.

Prof. Dr. Pfeiffer und Dr. Goesmann

Nach zahlreichen Zugaben ergriff Dr. Cornelia Goesmann, Vorstandsvorsitzende der MHH-Freundegesellschaft, das Wort, um der Förderstiftung zu gratulieren und den Anwesenden für ihre Unterstützung zu danken. Ihr Nachredner, Prof. Dr. Christian Pfeiffer, der Stiftungsratsvorsitzende der Förderstiftung MHH, hatte einige Anekdoten aus der Gründerzeit der Förderstiftung MHH plus zu erzählen und berichtete außerdem von den 6,3 Mio. Euro, die die Förderstiftung MHH plus seit ihrer Gründung zugunsten der MHH hat einwerben können. Auch führte er beispielhaft einige der tollen Projekte an, die an der MHH bereits mit diesen Fördergeldern realisiert werden konnten.

Unorthodoxe Schnitttechnik: Prof.es Dieter Bitter-Suermann, Christian Pfeiffer, Siegfried Piepenbrock und Dr. Eckhard Schenke (v.l.n.r.)

Gemeinsam mit dem MHH-Altpräsidenten Prof. Dr. Dieter Bitter-Suermann und dem ehemaligen Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Prof. Dr. Siegfried Piepenbrock, der seit der ersten Stunde dem Stiftungsrat angehört, schnitt er gutgelaunt und etwas unorthodox die riesige Geburtstagstorte an, die unter großem Hallo und mit Tischfeuerwerk in den Saal geschoben worden war. Die ersten Stücke wurden im Saal verteilt, der (nicht unerhebliche) Rest der wohlschmeckenden Schoko-Sahne-Komposition wurde beim anschließenden Imbiss bis auf den letzten Krümel verzehrt.

Fest steht: 2020 werden wir wieder ohne Riesentorte und auch ohne Christian Mädler auskommen müssen. Aber wir werden alles daran setzen, die Unterstützerinnen und Unterstützer der MHH im kommenden Jahr ebenso gut zu unterhalten wie in diesem. Wir verraten nur so viel: Die Vorbereitungen für das MHH-Frühlingskonzert laufen bereits auf Hochtouren!