Friedrich und Alida Gehrke-Preis

Mit dem Friedrich und Alida Gehrke-Preis werden Nachwuchsforscherinnen und -forscher aus einer Einrichtung in Niedersachsen für Verdienste im Kontext der Schmerzforschung geehrt. Gewürdigt werden herausragende Forschungsarbeiten auf den Gebieten der Schmerztherapie.

Der Preis ist mit einem nicht zweckgebundenen Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro dotiert.


PDF-Downloads

Ende der Bewerbungsfrist
28.02.2019