Spendenkonto der Förderstiftung MHH plus

Sparkasse Hannover

IBAN
DE95 2505 0180 0900 4444 44
BIC
SPKHDE2HXXX

Forschung

Die Medizinische Hochschule Hannover gehört zu den TOP 5 der medizinischen Hochschuleinrichtungen. Die Arbeit unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschftler bestimmt die medizinische Forschung in Deutschland entscheidend mit und ist daher immer auch ein Beitrag zu aktueller Spitzenmedizin in Deutschland.

Kann man Forschungserfolge planen? In der Regel nicht. Aber man kann Freiräume schaffen, in denen das Forschen leichter gelingt, in denen Ideen wachsen und gedeihen können. Man kann helfen, die erfolgreichsten Forscher der ganzen Welt für die MHH zu gewinnen, damit im Austausch der Besten etwas völlig Neues entstehen kann. Und man kann sich für die kosten- und zeitintensive Anwendungs- und Umsetzungsphase engagieren, damit die Innovationen nicht verpuffen. Dies tun wir mithilfe unserer Unterstützerinnen und Unterstützer, die für bestimmte Forschungsprojekte spenden, in unsere beiden Forschungsfonds zustiften oder Wissenschaftspreise ausloben. Herzlichen Dank!

Unsere Förderaktivitäten im Bereich Forschung

Johann Georg Zimmermann-Auszeichnungen 2019/2020 gehen an Prof.es Klusmann und Schlag

Die Förderstiftung MHH plus zeichnete Krebsforscher Professor Peter Michael Schlag mit der Johann Georg Zimmermann-Medaille aus. Der Zimmermann-Forschungspreis ging an Professor Jan-Henning Klusmann.

weiterlesen >>

Einladung zur Verleihung des Johann Georg Zimmermann-Preises 2019/2020

Seit mehr als 40 Jahren steht der Johann-Georg-Zimmermann-Preis für herausragende wissenschaftliche Arbeiten und Persönlichkeiten auf dem Gebiet der Krebsforschung. Die von der Deutschen Hypothekenbank AG geförderte Auszeichnung wird im Januar 2020 zum achten Mal von der Förderstiftung MHH plus verliehen

weiterlesen >>

55.000 Euro für die ALS-Forschung

Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine rasch fortschreitende degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems und gilt als nicht heilbar. Dank einer großzügigen Spende können Professorin Dr. Susanne Petri und ihr Team nun neue Behandlungsansätze mit zellulären Therapien erforschen.

weiterlesen >>